Tel: +49 (0) 89-94567619

Homöopathie

homeopathy-1454838_640Was ist Homöopathie?

Der Begriff Homöopathie stammt aus dem Griechischen und heißt übersetzt „ähnliches Leiden“. Die Homöopathie geht in ihrem Konzept davon aus, dass ein Erkrankter mit dem Mittel behandelt wird, welches bei einem Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen würde.

Ein Beispiel wäre die Behandlung von Fließschnupfen und tränenden Augen mit einer homöopathischen Dosis des Zwiebelextraktes. Zwiebel führt bei einem Gesunden zu einer laufenden Nase und tränenden Augen.

In der klassischen Homöopathie wird der Mensch als Einheit von Körper, Seele und Geis betrachtet. Gesundheit bedeutet, alles ist im Gleichgewicht.

Ist der Mensch nicht im Gleichgewicht, kann sich gemäß dem Begründer, Herrn Samuel Hahnemann, Krankheit ausbreiten.

Es gibt viele tausend verschiedene Mittel. Die Kunst des Homöopathen ist es, dass für den Menschen gerade jeweilige passende Mittel zu finden. In der Homöopathie ist Rückenschmerz nicht gleich Rückenschmerz, sondern es kommt noch auf ganz viele andere Kriterien an.

Weil die Homöopathie so individuell ist, lassen sich einzelne homöopathische Mittel auch nicht einfach „weitergeben“.

In meiner Praxis wende ich sowohl die klassische Homöopathie als auch die Komplexhomöopathie an.

Homöopathische Mittel

Es gibt viele homöopathische Mittel, die aus Pflanzen hergestellt werden, andere aus Gestein, Tieren oder Mineralien. Um homöopathische Mittel herzustellen, wird der Urstoff von seiner Grobstofflichkeit befreit und Potenziert. So entstehen Homöopathische Mittel.

Wie läuft eine homöopathische Behandlung ab?

In der Homöopathie ist eine sehr genaue Anamnese nötig, um das richtige Mittel für Ihre Beschwerden zu finden, das auch auf die Gesamtkonstitution wirkt.  Deshalb dauert die Erstanamnese auch länger. Es werden auch Informationen über Erkrankungen innerhalb der Familie benötigt, sowie auch früherer Erkrankungen Ihrerseits.

Nach der Anamnese werde ich das geeignete Mittel für Sie heraussuchen. Diese kann in jeder Apotheke bestellt werden.

Wie lange dauert eine homöopathische Behandlung?

Das hängt auch von der Dauer Ihrer Beschwerden ab. Je länger, das Beschwerdebild schon besteht, desto länger kann der Körper zur Regeneration brauchen.

Haben Sie weitere Fragen zu Homöopathie? Gerne bin ich für Sie da. Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Den in meiner Praxis angebotenen homöopathischen Behandlungen liegt keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.