Tel: +49 (0) 89-94567619

Falten- und Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Sie lachen gerne und viel, aber die Lachfältchen um Ihren Mund stimmen Sie gar nicht fröhlich? Im Laufe der Zeit werden feine Mimikfältchen stärker und tiefer –die Naturheilkunde bietet viele Möglichkeiten, gegen die ersten Fältchen anzugehen oder Ihrem Gesicht eine jüngere Ausstrahlung zu verleihen.

Hyaluronsäure – ein natürlicher Stoff als „Faltenauffüllung“

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil und Feuchtigkeitsspeicher der menschlichen Haut und deswegen sehr gut verträglich. Die von mir verwendete Substanz ist ein steriles Gel aus reiner nicht-animalischer Hyaluronsäure. Bei einer Unterspritzung mit Hyaluron werden – je nach Ihrem Hautbild – unterschiedliche Texturen des Hyalurons einsgebracht.

Häufige Anwendungsgebiete sind Augenfältchen, die Nasiolabialfalte und Lachfältchen rund um den Mund. Hyaluronsäure kann aber auch sehr gut zur Lippenmodellierung oder der Betonung der Wangenknochen eingesetzt werden. Hyaluron baut sich im Laufe der Zeit auf natürliche Art und Weise wieder ab. Die Wirkdauer ist individuell unterschiedlich und ist unter anderem von der behandelten Stelle abhängig.

Copyright Pixabay

Wie kann ich mir eine Behandlung vorstellen?

Vor der Behandlung steht ein ausführliches Erstgespräch, in dem wir über die weitere Vorgehensweise entscheiden. Wir reden über Ihre Wünsche, was Sie erreichen möchten, welche Areale (Gesicht, Hals, Dekollete, Hände) behandelt werden sollen und wie viele Sitzungen voraussichtlich nötig sein werden. Besonders wichtig ist mir, eventuelle Kontraindikationen für eine Behandlung ausschließen zu können.

Eine gute und individuelle Beratung ist mir besonders wichtig. Sehr gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch ausführlich über die Möglichkeiten und Risiken einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure. Sprechen Sie mich einfach an.

 

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Der in meiner Praxis angebotenen Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure liegt keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den  Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethode selbst.